In den Kathedralen Brasiliens wird das Jubiläum Pater Kentenichs gefeiert

Durch ihre Berufung wird das Leben jeder Marienschwester mit dem Charisma des Gründers, Pater Josef Kentenich, verbunden und verleiht allem, was sie tut, Sinn und Freude. Deshalb ist das Kentenich-Jahr zu seinem 50. Todestag eine Gelegenheit, Freude und Dankbarkeit für alles, was Gott der Welt und der Kirche durch ihn schenkt, zum Ausdruck zu bringen. […]

weiterlesen

Hier bin ich, sende mich

Einkleidung von sieben Marienschwestern in Burundi Ein unvergesslicher Tag wird für viele Menschen in Burundi (Afrika) der 10. Juni 2018 sein. Früh morgens werden vor dem Vertrauens-Heiligtum in Mutumba mehrere Fahnen gehisst. Das Heiligtum ist besonders festlich geschmückt. Ein grosses Staunen geht durch die Reihen, als die sieben Novizinnen in ihren Brautkleidern ins Heiligtum einziehen, […]

weiterlesen

BOTSCHAFT AN DIE SCHÖNSTATT-FAMILIE

ZUM 50. JAHRESTAG DES HEIMGANGES VON PATER JOSEF KENTENICH 15. SEPTEMBER 2018   Liebe Schönstatt-Familie, am 15. September 2018 begehen wir den 50. Jahrestag des Heimganges unseres Vaters und Gründers, Pater Josef Kentenich. Dazu haben wir ein „Kentenich-Jahr” ausgerufen, in dem wir auf verschiedene Weise Zeugnis von ihm und seinem Charisma ablegen wollen. Die große […]

weiterlesen

Eine Stunde vor dem Herrn

Die Idee war schon lange im Gespräch, im „Kentenich-Jahr“ wird sie nun verwirklicht: An jedem zweiten Samstag im Monat ab 19.30 Uhr eine gestaltete Anbetungszeit in Schönstatt anzubieten. Die Anbetungskirche auf Berg Schönstatt, in der auch der Gründer Pater Kentenich beigesetzt ist, ist dafür ein guter Ort. Still werden Die besonderen Lichtverhältnisse in der Kirche […]

weiterlesen

Es brennt ja in der Welt –

Lichterrosenkranz auf der Liebfrauenhöhe Anliegen vor Gott bringen “Es brennt ja in der Welt – und selber habe ich auch viele Anliegen”, sagt Frau B. als sie zum Lichter-Rosenkranz kommt. Ähnlich geht es vielen Besuchern, denn an diesem Nachmittag kommen über 60 Beter aus nah und fern zum Lichter-Rosenkranz auf die Liebfrauenhöhe. Sie kommen an […]

weiterlesen

„Ort des Magnifikat“

Feier des Silbernen Priesterjubiläums von Herrn Dr. Bernd Biberger   Die Anbetungskirche auf Berg Schönstatt ist am 19. Juni „Ort des Magnifikat“ für alle, die zur feierlichen heiligen Messe anlässlich des silbernen Priesterjubiläums von Herrn Dr. Biberger, dem Generaldirektor der Schönstätter Marienschwestern, gekommen sind. So formuliert es Dr. Peter Wolf in der Festpredigt. Zahlreiche Gäste […]

weiterlesen

Kurven – Benzingespräche – Spende für krebskranke Kinder

Motorradgottesdienst auf dem Marienberg, Erzdiözese Bamberg Bei herrlich warmen Wetter und einer sehr schönen Anfahrt aus Fulda sind wir am ersten Maisonntag in der Spur geblieben, trotz der scharfen und sehr zahlreichen Kurven. Rechtzeitig treffen wir vor dem Kapellchen ein, wo schon viele Biker ihre Fahrzeuge geparkt hatten. Mit Begleitung der Singgruppe und sehr schöner […]

weiterlesen

IHR SEID MEIN BRIEF – 03

Gertraud Gräfin von Bullion Serviam   Biographische Notizen *  11. September 1891 in Würzburg, †  11. Juni 1930 in Isny, Allgäu. Gertraud stammte aus französisch-deutschem Adelsgeschlecht, sie genoss eine höhere Schulbildung in Österreich, Belgien und England. 1917 kam sie in ersten Kontakt mit Schönstatt, wurde die erste Frau der Apostolischen Bewegung und Mitgründerin des Schönstatt-Frauenbundes. […]

weiterlesen