“Ich schenke Ihnen das Kind.“

Am Heiligabend 1929 versammelte sich Pater Josef Kentenich mit einem Kurs der Marienschwestern im Urheiligtum in Schönstatt. Bis dahin gab es die Anbetung des Allerheiligsten nur tagsüber und zu besonderen Anlässen auch Nachtanbetung. Die Schwestern hatten den Wunsch, mit der ewigen Anbetung Tag und Nacht zu beginnen. Zu diesem Weihnachtsfest, in Heiligen Nacht, wollte Pater […]

weiterlesen

„Im Aufwind der Freiheit”

Interview mit  Schwester M. Lourdes de Pablo Schwester M. Lourdes stammt aus Spanien und lebt in Chile. Sie ergriff die Initiative, eine Kurzbiographie über Pater Josef Kentenich aus einer zentralen Idee heraus zu schreiben: der Idee der Freiheit.  Sie erklärt, was sie motiviert hat. Aus welcher Sicht haben Sie dieses Buch geschrieben? Freiheit ist einerseits […]

weiterlesen

Optimierung ist möglich!

Pilgerheiligtumstreffen Deutschsprechende in Quarten A   Hat dir auch schon jemand gesagt: „Du bist noch wie früher – immer noch die/der Gleiche?“ B   Ja, aber … dies empfinde ich nicht als Kompliment. Meistens bedeutet das: Du hast dich nicht verändert, nicht rausgeholt, was in dir steckt. Du bist festgefahren. A   In jedem Leben braucht es Wandlung, […]

weiterlesen

Ein Wettbewerb über Pater Kentenich

Die Kinder und Jugendlichen, die bei der Kampagne der Pilgermuttergottes mitwirken, werden das Kentenich-Jahr sicherlich nicht vergessen. Ja, glauben Sie nur nicht, dass es nur Familien als Missionare gibt. Wir haben mehr als 7.000 Kinder, die Missionare der Pilgermuttergottes sind und bei ihren Freunden evangelisieren. Die Kindheit von Pater Kentenich kennenlernen Wie jedes Jahr fand […]

weiterlesen

Kentenich-WORT „VERSCHENKEN”

„VERSCHENKEN” „So sind wir dazu erschaffen, um einander zu geben und zu schenken.” „Und wenn irgendetwas nicht arm macht, dann ist es das Lieben, das Verschenken der Herzwärme …” –  französich – «Nous avons donc été créés pour nous donner et nous offrir les uns aux autres. » «Et s’il y a quelque chose qui […]

weiterlesen

Alle dürfen zu Dir kommen!

DIE VORFREUDE AUF DIE „10 MINUTEN AN DER KRIPPE” WÄCHST: Sehen Sie hier den neuen Clip! Video: Schw. Francine-Marie Cooper Für viele Familien ist es ein „Muss“ in der Weihnachtszeit: Der Besuch der „10 Minuten an der Krippe“ in der Anbetungskirche in Vallendar – Schönstatt. Kinder freuen sich schon darauf, als Maria, Josef, als Engel, […]

weiterlesen

„Da öffnen sich Türen“

Unter diesem Thema gestaltete die Pilgerzentrale in Schönstatt zwei Besinnungsnachmittage in der Woche vor dem ersten Advent. Mehrere Busgruppen aus Koblenz, aus dem Westerwald und der Eifel und viele weitere Besucher hatten sich wieder für die Veranstaltungen angemeldet, die schon seit vielen Jahren in Schönstatt stattfinden. Ein besonderer Programmpunkt war in diesem Jahr die Aufführung […]

weiterlesen

Die Mutter heißt Euch in ihrem Haus willkommen

Die Muttergottes zieht viele Menschen ins Schönstattheiligtum in Atibaia / São Paulo, dem Provinzzentrum der Marienschwestern. Das Pastoralteam des Heiligtums dient mit großer Freude den rund 200 Tausend Pilgern, die jedes Jahr von verschiedenen Orten Brasiliens anreisen. Einige brauchen nur wenige Stunden, andere reisen mehr als 24 Stunden, um mindestens einmal im Leben im Heiligtum […]

weiterlesen

Advent – eine ganz besondere Zeit!

Wir sagen Euch an den lieben Advent. Sehet die erste Kerze brennt. Wir sagen Euch an eine heilige Zeit. Machet dem Herrn die Wege bereit. Freut euch, ihr Christen, freuet euch sehr. Schon ist nahe der Herr.  „Wie oft müssen wir noch schlafen, bis wir das erste Türchen vom Adventskalender öffnen können?“, so hört man […]

weiterlesen