Einkleidung in Chile

Am Samstag, 25. November 2017, empfingen in Santiago, Chile, sieben Novizinnen das Kleid der Schönstätter Marienschwestern, mit dem sie fortan ihre ungeteilte Hingabe an Gott nach dem Vorbild der Gottesmutter und im Dienst der Sendung Schönstatts und der Kirche zum Ausdruck bringen. Die Novizinnen strahlten vor Glück in diesem entscheidenden Moment ihrer persönlichen Lebensgeschichte, denn […]

weiterlesen

Goldenes Weihejubiläum der Dreifaltigkeitskirche

Am Dreifaltigkeitssonntag im Jahr 1968 wurde die Dreifaltigkeitskirche auf Berg Schönstatt eingeweiht. Anlässlich des goldenen Weihejubiläums findet am 9. Juni 2018 um 9.30 Uhr ein festliches Hochamt mit Bischof Stephan Ackermann, Trier, statt.

weiterlesen

Christmette

Feierliche Christmette Die Schönstätter Marienschwestern laden zur Mitfeier der Christmette in die Anbetungskirche auf Berg Schönstatt ein. Die Christmette beginnt um 23.30 Uhr (Die Kirche wird um 22.45 Uhr geöffnet). Gestaltung: Vokalensemble der Schönstätter Marienschwestern (Leitung: Sr. M. Tabea Platzer)  

weiterlesen

10 Minuten an der Krippe

10 Minuten an der Krippe 27./29./30.12.2017; 02./03./06./07.01.2018: Schönstattzentrum Liebfrauenhöhe, 72108 Rottenburg, Beginn: 15.00 Uhr (mit Kindersegnung) 27.12. – 06.01.2018: Schönstattau Borken, 46325 Borken, Beginn: 15.30 Uhr (außer Silvester und Neujahr) 30.12.2017 & 01.01.2018: Schönstattzentrum Maria Rast, 53881 Euskirchen, Beginn: 15.00 Uhr und 16.30 Uhr 28.12.2017: Schönstattzentrum Berlin-Frohnau, Beginn: 15.00 Uhr   5.1.2017: Schönstattzentrum Oermter Marienberg, […]

weiterlesen

Referentin an der KZ Gedenkstätte Dachau

Sr. M. Elinor Grimm ist seit acht Jahren nebenberuflich als Referentin an der KZ Gedenkstätte Dachau tätig. Jährlich besuchen diese Gedenkstätte etwa 800 000 Menschen aus aller Welt. Für die weltweite Schönstatt-Bewegung ist der Gedenkort von besonderer Bedeutung. Der Gründer, Pater Josef Kentenich, war von 1942 bis 1945 als Häftling Nr. 29 392 im KZ […]

weiterlesen

25 Jahre Marienschwestern in Kaliningrad

Im Oktober 2017 begingen die Schönstätter Marienschwestern das 25-jährige Jubiläum ihrer missionarischen Arbeit in Kaliningrad/Russland. Zu diesem Anlass besuchte die Provinzoberin Sr. Marisa Spickers erstmals die beiden Schwestern in Kaliningrad, Sr. M. Angele und Sr. M. Gisela. Auftrag vom Gründer Schönstatts Im Herbst 2017 lenkten die Medien den Blick vermehrt auf Russland. Vor 100 Jahren […]

weiterlesen

Die Saat ist aufgegangen

Am 18. Oktober 2017 beging die Schule Mater ter admirabilis  der Schönstätter Marienschwestern in Buenos Aires ihr 40. Gründungsjubiläum. Das ganze Schuljahr war bereits von einer festlichen Atmosphäre geprägt. Der Höhepunkt aber waren die Feierlichkeiten im Oktober: Am 18. Oktober fand eine festliche heilige Messe zum Dank statt und am 21.Oktober trafen sich Schüler, Eltern, […]

weiterlesen