Virtueller Kongress der Freunde von P. Josef Kentenich

Mit grosser Freude und Dankbarkeit möchten wir unsere Erfahrungen teilen, die wir vor einiger Zeit machten. Wir hätten uns vorher nie vorgestellt, dass dies zu verwirklichen sei. Neben vielen Herausforderungen und schwierigen Situationen hat die Covid-19-Pandemie uns auch neue Möglichkeiten des Lernens gegeben, besonders auf dem Gebiet der Komunikation. Ein Beispiel dafür war der 34. […]

weiterlesen

Eine verrückte Idee wird Wirklichkeit

Es war vor zehn Jahren … Ich bin mit der Pilgernden Mutter im Fürstentum Liechtenstein unterwegs. Es gibt momentan acht Pilgerheiligtümer in diesem Land. In Vaduz fällt mein Blick auf das Schloss. Zur Gottesmutter sage ich im Stillen: „Wie wärs, wenn du auf dem Schloss die Fürstenfamilie besuchen würdest?!“ Welch verrückte Idee, denke ich. Trotzdem: […]

weiterlesen

Kindertagesstätte „Marabá“ in Londrina/Paraná

Die Kindertagesstätte „Jardim Marabá” liegt in der Ostzone von Londrina im Stadtviertel Marabá, einem der ärmsten Viertel der Stadt. Dort werden ca. 130 Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren von morgens 7:00 bis nachmittags 17:00 Uhr betreut. Viele der Eltern sind arbeitslos. Falls sie überhaupt einen Verdienst haben, ist die Mutter für gewöhnlich […]

weiterlesen

100 Jahre Frauenbewegung in Schönstatt – Einblicke – 05

Wie eine verschlossene Tür den richtigen Weg zeigte Dank an „Mutter Myrow“ Im Jubiläumsjahr der Frauenbewegung Schönstatts durfte ich schon mit einigen Mitschwestern Gespräche zu diesem Thema führen und hier auf unserer Homepage veröffentlichen. Dieser Gedankenaustausch hat mich bereichert und immer neu dankbar gemacht, dass auch ich zur Schönstattbewegung finden durfte. Mein Dank gilt da […]

weiterlesen

Ein Geburtstagsgruß

Zum Geburtstag gratulieren wir gerne und sagen dem Geburtstagskind, was wir an ihm schätzen. Am 1. Oktober feiert unsere Gemeinschaft der Schönstätter Marienschwestern Geburtstag. Wir sagen Ihnen, was wir an ihr schätzen!

weiterlesen

Unseren Kindern dienen

Das Ernährungszentrum „Niño Jesús” feiert sein Jubiläum. Seit 30 Jahren nimmt es alle Kinder auf, die aus verschiedenen Gründen in ihren ersten Lebensjahren unterernährt waren. Das Ernährungszentrum ist eine gemeinnützige Einrichtung, die am 8. September 1990 gegründet wurde. Sie wird von den nationalen und internationalen Mitarbeitern der Gemeinschaft der Schönstätter Marienschwestern unterstützt. Ihr Ziel ist […]

weiterlesen

Hilfe für Obdachlose in Kaliningrad

Schon eine lange Zeit kämpfen wir in Kaliningrad mit der COVID-19-Pandemie. Seit März 2020 haben wir in unserem Pfarr- und Caritaszentrum eine andere Ordnung, um unsere Besucher zu unterstützen und zu versorgen. Aus Sicherheitsgründen mussten wir leider unsere Ambulanz schließen. Nur die Suppenküche blieb zunächst in Betrieb. Hilfe für Obdachlose und andere Bedürftige Bis Mitte […]

weiterlesen

Schwester M. Petra Schnürer

Schwester M. Petra Schnürer – Ein Leben für Schönstatt Viele Menschen aus allen Teilen der Welt kennen Schwester M. Petra Schnürer. Sie setzte ihr Leben ganz für die Sendung Schönstatts ein. Weil sie unseren Vater und Gründer persönlich kennenlernen durfte, konnte sie vielen Menschen sein Leben, sein Werk und seine Lehre näher bringen. Am 18. […]

weiterlesen

„Schaut auf Schwester M. Emanuele!” (P. Josef Kentenich)

In diesem Jahr, wo wir 100 Jahre den Beginn der Frauen in Schönstatt feiern, sind wir von unserem Gründer eingeladen, auf die Person von Sr. M. Emanuele Seyfried zu schauen: „ein ausgezeichneter Fall von fraulicher Weisheit“, „außergewöhnlich edel, außergewöhnlich vornehm, außergewöhnlich”. So kennzeichnete sie P. Josef Kentenich bei ihrer Wahl zur Generaloberin im Jahre 1967. Auch […]

weiterlesen

Beitrag Schönstatts zur Musik in Brasilien

Wir wissen, dass die Musik einen beruhigenden Einfluss auf unser Leben ausübt. Sie hilft uns, nachzudenken und zu beten und uns innerlich zu erheben.   Was jedoch nicht alle wissen ist, dass Schönstatt nennenswert zur Musik in Brasilien beigetragen hat. Unter den 12 deutschen Missionsschwestern, die vom Gründer, Pater Josef Kentenich, im Jahre 1935 nach Brasilien […]

weiterlesen