Einkleidungsfeier

Herzliche Einladung zur Mitfeier und Mitfreude bei der Einkleidung unserer Novizinnen. Direktlink zum Livestream der Vigil am Samstag Abend, 19.15 Uhr Direktlink zum Livestream des Festgottesdienstes am Sonntag, 11.30 Uhr Hier: Unsere Novizinnen stellen sich vor!

weiterlesen

ZERTIFIKATE IM ZENTRUM “AKAZOZA KEZA”

ÜBERGABE DER ZERTIFIKATE IM ZENTRUM “AKAZOZA KEZA” – DEM NÄHATELIER IN BUJUMBURA/BURUNDI Am Freitag, dem 6. August 2021, fand im Zentrum „Königin des Vertrauens“ der Schönstätter Marienschwestern in Bujumbura/Schönstatt-Mont-Gikungu eine Feier zur Zeugnisübergabe an die Kursteilnehmerinnen statt, die im Akazoza-Keza – (Gute Zukunft) Zentrum eine Berufsausbildung als Schneiderinnen absolviert hatten. Sechs Monate lang hatten 20 […]

weiterlesen

„Alles Gute kommt im Dreierpack”

In Schönstatt sind viele Dinge dreifach: Die marianische Spiritualität hat drei Hauptelemente: die Bündnisfrömmigkeit, die Werkzeugsfrömmigkeit und die Werktagsheiligkeit. Schönstatt möchte eine dreifache Botschaft in die Welt bringen: die Botschaft des Vorsehungsglaubens, die Botschaft vom Liebesbündnis und die Botschaft des Sendungsbewusstseins. Drei besondere Wallfahrtsgnaden können im Schönstatt-Heiligtum empfangen werden: die Gnade des Beheimatung, die Gnade […]

weiterlesen

Pilotprojekt: Tagung für Pflege- und Betreuungskräfte

„Wenn dich die Schwestern mit strahlenden Augen anschauen, hast du alles richtig gemacht!“ So äußert sich die Mitarbeiterin einer unserer Pflegestationen gegenüber einer Kollegin in einer Diskussionsrunde. Ein Pilotprojekt Vom 5. bis 7. Oktober 2021 fand in Schönstatt, Vallendar, erstmals eine Tagung statt für Pflege- und Betreuungskräfte auf den Pflegestationen der Schönstätter Marienschwestern. Zu dem […]

weiterlesen

Information für die Schönstattbewegung

Information für die Schönstattbewegung über den Stand der juristischen Auseinandersetzung betreffend Aussagen in der Publikation „Vater darf das!“ (ISBN 978-3-95948-494-7)   Nach Erscheinen des Buches „Vater darf das!“ im Oktober 2020 leitete unser Säkularinstitut rechtliche Schritte gegen die Autorin Dr. Alexandra von Teuffenbach und den Verlag Traugott Bautz ein. In dem Buch wird unter anderem […]

weiterlesen

Ist es wirklich der Wille Gottes?

Anfangs stand die Frage im Raum: Ist es wirklich der Wille Gottes, diese Stelle anzunehmen? Als wir innerhalb der Gemeinschaft überlegten, ob ich die neue Aufgabe im Bischöflichen Ordinariat der Diözese Rottenburg-Stuttgart annehmen soll, war die Entscheidung gar nicht so einfach. Nach längerem Hin und Her fiel die Entscheidung positiv aus: Wir stimmen dieser Aufgabe […]

weiterlesen

Eine große Persönlichkeit zu Gast

Das Hilfswerk „Kirche in Not (ACN)“ lädt Patriarch em. Gregorios III. Laham aus Damaskus in die Schweiz ein. Gregorios war während siebzehn Jahren verantwortlich für die Geschicke der mit Rom unierten melkitisch griechisch-katholischen Kirche in Syrien. Durch den Kontakt mit unserem Hausgeistlichen, Schönstatt-Pater René Klaus, ist es möglich, dass Patriarch Gregorios einen Gottesdienst mit uns […]

weiterlesen

Marienschwester wird Mitglied der Internationalen Theologischen Kommission

Heute zum Gründungstag der Schönstätter Marienschwestern dürfen wir eine freudige Nachricht weitergeben: Am 29. September 2021 wurde in Rom offiziell bekannt gegeben, dass Schwester M. Isabell Naumann zum Mitglied der Internationalen Theologischen Kommission nominiert wurde. Schw. M. Isabell ist Provinzassistentin für Australien und die Philippinen. Sie ist Präsidentin der kirchlichen Theologischen Hochschule (für Australien, Neuseeland […]

weiterlesen

Die Natur im Blick

Der Park der Schönstätter Marienschwestern in Trier – ein Paradies für Mensch und Tier   Dass Eichhörnchen im ehemaligen Caspary-Park in Trier-Heiligkreuz eine dauerhafte und paradiesische Bleibe gefunden haben, das haben Besucher schon lange entdeckt. Schnell wie der Blitz bewegen sie sich von Ast zu Ast, klettern die Bäume hoch und runter, durchqueren in großen […]

weiterlesen

Eine Missionarin kehrt in ihr Heimatland zurück

„Bereichert das Leben der Kirche mit Eurem Charisma!” Diese Bitte von Papst Johannes Paul II. an unser Institut veranlasste unsere brasilianische Provinz, die Schönstatt-Tabor-Provinz mit Sitz in Atibaia/SP, in den 90er Jahren, Schwestern zu entsenden, um das Charisma Schönstatts nach Italien zu tragen, das Leben der Kirche im Land zu bereichern und an ihrer missionarischen […]

weiterlesen