SonntagsGedanken auf Ostern zu – 03

Dritter Sonntag in der Fastenzeit   GlaubensZeit   Wir laden ein, die Kernaussagen des jeweiligen Sonntags-Evangeliums weiterzudenken und so bewusst in die neu beginnende Woche der Vorbereitung auf Ostern zu starten. Quelle: s-fm – Sonntagsgedanken

weiterlesen

Information für die Schönstattbewegung

Information für die Schönstattbewegung über rechtliche Schritte betreffend Aussagen in der Publikation „Vater darf das!“ (ISBN 978-3-95948-494-7)     Berg Schönstatt, 6. März 2021   Das Säkularinstitut der Schönstätter Marienschwestern hat nach Erscheinen des Buches „Vater darf das“ rechtliche Schritte gegen die Autorin Dr. Alexandra von Teuffenbach und den Verlag Traugott Bautz eingeleitet. Wir verwahren uns […]

weiterlesen

„Hogar de María” in Zeiten der Pandemie

Der Speisesaal “Hogar de Maria” (Marienheim) in Santiago war vor vielen Jahren von der deutschen Missionsschwester M. Adelfonsis gegründet worden, um Kindern aus bedürftigen Familien täglich ein warmes Mittagessen zu sichern. Da die Kinder inzwischen in den staatlichen Schulen unentgeltlich essen können, hat sich der “Hogar de María” vor allem auf die Versorgung von Obdachlosen […]

weiterlesen

SonntagsGedanken auf Ostern zu – 02

Zweiter Sonntag in der Fastenzeit   HörZeit   Wir laden ein, die Kernaussagen des jeweiligen Sonntags-Evangeliums weiterzudenken und so bewusst in die neu beginnende Woche der Vorbereitung auf Ostern zu starten.  Quelle: s-fm – Sonntagsgedanken

weiterlesen

SonntagsGedanken auf Ostern zu – 01

erster Sonntag in der Fastenzeit UmkehrZeit Unter diesem Stichwort bietet das Team der Zeitschrift BEGEGNUNG Zwei-Minuten-Filmclips zu den Sonntagen der Fastenzeit an. Sie laden alle Interessierten ein, an Kernaussagen des jeweiligen Sonntags-Evangeliums weiterzudenken und so bewusst in die neu beginnende Woche der Vorbereitung auf Ostern zu starten.  Quelle: s-fm – Sonntagsgedanken

weiterlesen

Sr. M. Hroswitha

Schwester Maria Hroswitha Jochheim 6. August 1904 – 22. Juli 1998 Sr. M. Hroswitha wurde am Fest der Verklärung Christi, am 6. August 1904, in Ikenhausen, Westfalen, geboren. Sie war das jüngste Mädchen von acht Kindern. Wann hat sie Schönstatt kennengelernt? Anfang der 20er Jahre hörte Sr. M. Hroswitha während ihres Lehramtsstudiums an den Universitäten […]

weiterlesen

für den Alltag … 14

„Ohne unsere Schönstattmütter ist Schönstatt absolut unfähig, seine Sendung in der heutigen Zeit zu erfüllen. Ich wiederhole: Ähnlich wie es ohne die Gottesmutter keine Erlösung gibt, so auch ohne unsere Schönstattmütter kein fruchtbares Schönstattreich.“ P. Josef Kentenich 30.5.1966 IMPULS Eine starke Aussage! Herr Pater zählt auf uns! Es ist uns nicht immer bewusst. Doch das, was wir […]

weiterlesen

Besondere Momente

Von der Kunst, einen besonderen Moment wahrzunehmen In den letzten Wochen blühte die „Königin der Nacht” vor unserem Heiligtum in Villa Maria in Kapstadt auf. Die „Königin der Nacht” ist ein außergewöhnlicher Kaktus, der bis zu sieben Meter groß werden kann. Er hat bewundernswert große Blüten in Form majestätischer Seerosen. Wie der Name andeutet, öffnen […]

weiterlesen

PROJEKT:
STERN DER DANKBARKEIT

Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens Ende 2020, einem Jahr intensiver Herausforderungen, Isolation, Suche nach neuen Methoden und neuer Kreativität, stellten wir uns die Frage:  Was können wir Online tun, um die Pilger zu erreichen und welches Gefühl können wir in dieser Advents- und Weihnachtszeit in den Herzen der Menschen wecken? Wir kamen zu der […]

weiterlesen

Aushilfe mit
Sahne-Tüpfelchen

Interview von Schwester M. Irena Kober mit Schwester M. Elinor Grimm Sr. M. Irena: Sr. M. Elinor, seit Mitte November bist du im Allgäu. Wie kommt das, sonst bist du doch in Dachau und Kösching? Sr. M. Elinor: Kurz vor meinem Namenstag bekam ich einen Anruf von meiner Vorgesetzten aus der Provinzleitung, ob ich bereit […]

weiterlesen