Wir brauchen den Heiligen Geist!

Pfingstfest! Es ist ein spezieller Moment im Leben der Kirche und in unserem Leben!  Erinnern wir uns an die Szene: Die Apostel versammeln sich mit Maria, der Mutter Jesu, und anderen Frauen zum Gebet. Sie haben von Jesus eine Sendung empfangen, aber sie wissen nicht, wie sie diese ausführen sollen, denn seit Jesus auferstanden und […]

weiterlesen

Sonntagsgedanken im Mai – 04

Im Blickpunkt: Maria Unter diesem Stichwort werden an jedem Sonntag im Mai „Zwei-Minuten-Filmclips“ veröffentlicht. Die Clips laden ein, Maria in verschiedenen Situationen ihres Lebens in den Blick zu nehmen und sich von ihr für Hier und Heute inspirieren zu lassen.   Maria im Pfingstsaal   Quelle: Schönstattbewegung Frauen und Mütter – Sonntagsgedanken im Mai

weiterlesen

Ohne Wasser und ohne Strom

Wir erleben in den letzten Tagen eine echte Naturkatastrophe in Mutumba und Umgebung. Am 6. Mai 2021 regnete es viel in den Bergen. Es gab an verschiedenen Orten einen Erdrutsch. Trinkwasser fehlt Die ganze Trinkwasseranlage für uns Schwestern und für die Bevölkerung der Umgebung und die Fassung der Quellen in den Bergen ist zerstört. Somit […]

weiterlesen

Ein neues Leben …

Im Sommer 2019 meldeten sich einige Iraner bei mir im Schönstattzentrum Marienpfalz mit dem Wunsch, katholisch werden zu wollen. Jeder hatte eine andere Geschichte, wie sie zu dieser Entscheidung kamen. Am 1. Advent war in der Pfarrkirche der offizielle Start mit der Aufnahme ins „Katechumenat“ durch Pfarrer Vogt. Das dauert in der Diözese Speyer ein […]

weiterlesen

„Frag die Tiere …“ – 03

Das verlorene Schaf In der Heiligen Schrift erklärt uns Jesus, wie ein guter Hirte ist: Er kümmert sich um seine Herde. Er ruft sie beim Namen. Er kennt sie. Er flieht nicht, wenn der Wolf kommt. Ja, er gibt sogar sein Leben hin für die Schafe. Am meisten beeindruckt mich immer, dass ein guter Hirte […]

weiterlesen

Sonntagsgedanken im Mai – 03

Im Blickpunkt: Maria Unter diesem Stichwort werden an jedem Sonntag im Mai „Zwei-Minuten-Filmclips“ veröffentlicht. Die Clips laden ein, Maria in verschiedenen Situationen ihres Lebens in den Blick zu nehmen und sich von ihr für Hier und Heute inspirieren zu lassen.   Maria auf Golgotha   Quelle: Schönstattbewegung Frauen und Mütter – Sonntagsgedanken im Mai

weiterlesen

für den Alltag … 17

„Ein Kind der MTA kann nicht verloren gehen. Es kann schon mal geschaukelt werden, aber nicht verloren gehen.“ P. Josef Kentenich in Aschaffenburg, 28.11.1937 IMPULS Ein Kind sitzt auf der Schaukel, die mit ausladenden Schwüngen für ein rasantes Auf und Ab sorgt. Der Wind bläst ins Gesicht. Das Gleichgewichtsorgan kommt durcheinander. Der Horizont wankt, und alles […]

weiterlesen

Schönstatt im Einsatz für Berufe –

Herz, Ohren und Augen Marias Unter den Führungskräften der Schönstattbewegung in Brasilien entstand eine neue Form der Verwirklichung des Liebesbündnisses mit der Dreimal Wunderbaren Mutter: der Einsatz für eine Kultur der Berufungen. Konkret bedeutet dies, mit wachen Augen nach der im Herzen vieler Jugendlichen verborgenen Perle der Berufung zur Marienschwester zu suchen. Das Projekt entstand […]

weiterlesen

Sonntagsgedanken im Mai – 02

Im Blickpunkt: Maria Unter diesem Stichwort werden an jedem Sonntag im Mai „Zwei-Minuten-Filmclips“ veröffentlicht. Die Clips laden ein, Maria in verschiedenen Situationen ihres Lebens in den Blick zu nehmen und sich von ihr für Hier und Heute inspirieren zu lassen.   Maria in Betlehem    Quelle: Schönstattbewegung Frauen und Mütter – Sonntagsgedanken im Mai

weiterlesen

Viele Gläubige mußten draußen stehen!

Die Schönstatt-Patres und die Marienschwestern haben in Bujumbura (Gikungu), Burundi, je eine Niederlassung. Jeden 18. des Monats nehmen mehrere hundert Personen an der Feier der Liebesbündnis-Erneuerung in der großen Rundkirche „Mont Sion” teil – so auch am 18. Dezember 2020. Viele Gläubige mussten draußen stehen bleiben! Gleichzeitig war an diesem Tag die Taufe von vier […]

weiterlesen