IHR SEID MEIN BRIEF – 01

Mario Hiriart Wie Maria, lebendiger Kelch, Träger Christi     Biographische Notizen *  23. Juli 1931 in Santiago/Chile, † 15. Juli 1964 in Milwaukee, USA. Mario war Mitgründer der männlichen Schönstattjugend in Chile, studierte Ingenieurwissenschaft. 1957 trat er in das Säkularinstitut der Schönstätter Marienbrüder in Brasilien ein. Als Marienbruder war Mario Dozent an der Ingenieurfakultät der […]

weiterlesen

Nehmt ihr die Herausforderung an?

“Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden” (Lk 1,30) 300 Jugendliche sind in diesen Tagen in Rom versammelt, um das Thema Kirche, Jugend und Berufung zu diskutieren. Das ist aber nur die Minderheit der Teilnehmer, insgesamt 14.100 junge Menschen diskutieren online mit und tauschen sich aus. Ihnen allen und der Jugend […]

weiterlesen

Pater Kentenich – ein Brief Gottes

Es dauert nicht mehr lange, dann feiert ein Ehepaar seine goldene Hochzeit. Der Mann erzählt voll Freude, dass sie dabei sind, ihre Briefe, die sie sich damals in der Zeit ihrer ersten Liebe geschrieben haben, binden zu lassen. Diese Liebesbriefe sind für die beiden mehr als einige Bogen Papier und ein bisschen Tinte. Diese Briefe […]

weiterlesen

Gerade jetzt Neues wagen. Mit dir.

Umbruch, Aufbruch, Neubeginn So vieles, was sich umbricht, Fragen aufwirft, nach Neubeginn ruft – gerade jetzt: auf der nationalen und internationalen politischen Bühne, im Bereich unserer Kirche. Und auch im persönlichen Leben: Umbrüche, Aufbrüche, Neuanfänge. Situationen, die so noch nicht da waren. Erfahrungen, die völlig neue Fragen aufwerfen. Herausforderungen, die zum Neubeginn drängen, mehr vielleicht […]

weiterlesen

„Mutter, schenke uns doch allen heute dein Kind!“

Die Weihnachtszeit in ihrem eigentlichen christlichen Sinn will in unseren Herzen auch in diesem Jahr etwas bewegen und bewirken. Sie will einen Glanz in unseren Herzen zurücklassen. Die lieblichen Klänge der Weihnachtslieder können wohl Stimmung machen, doch wirklich Weihnachten kann es nur werden, wenn es sich in unseren Herzen ereignet und im menschlichen Miteinander. Da […]

weiterlesen

Neues Jahr – neue Wege

Neue Wege – man braucht ein bisschen, bis man sie findet und dann auch geht. Das habe ich in diesem Jahr ganz praktisch erlebt. Ein größeres Waldgebiet, ganz in der Nähe unseres Hauses, lädt zum Spazierengehen ein. Lange Zeit ging ich die gleiche Runde, bis mich eines Tages bestimmte Umstände unplanmäßig aufforderten, einen anderen Weg […]

weiterlesen

Wandelworte durch die Advents- und Weihnachtszeit – Mein Stern

Bereits zum sechsten Mal sind in diesem Jahr die „Wandelworte durch die Advents- und Weihnachtszeit“ von Sr. M. Jutta Gehrlein erschienen: Es sind kurze Texte und kleine Meditationen, die den Alltag der Menschen in den Blick nehmen und versuchen, Gottes Spuren, seine Liebe und spürbare Nähe zu entdecken. Die Texte sind eine Auswahl aus den […]

weiterlesen

Gottes Liebe im Advent neu entdecken

Ein Kind fragt seine Mutter nach Advent und Weihnachten. Die Mutter gibt zur Antwort: „Ach, Advent und Weihnachten – das ist etwas ganz Langweiliges.“ Was sich jedes Jahr wiederholt oder was wir täglich erleben, das kann an Bedeutung verlieren, kann zur Routine werden, kann sogar langweilig werden. Wir alle kennen so etwas. Ob das auch […]

weiterlesen

Wandelworte durch die Advents- und Weihnachtszeit: Mache Dich auf

Bereits zum sechsten Mal sind in diesem Jahr die „Wandelworte durch die Advents- und Weihnachtszeit“ von Sr. M. Jutta Gehrlein erschienen: Es sind kurze Texte und kleine Meditationen, die den Alltag der Menschen in den Blick nehmen und versuchen, Gottes Spuren, seine Liebe und spürbare Nähe zu entdecken. Die Texte sind eine Auswahl aus den […]

weiterlesen

Den Ruf des Herrn hören, erkennen und leben

Berufen zur Freude In seiner Botschaft zum 55. Weltgebetstag für geistliche Berufungen stellt Papst Franziskus die göttliche Berufung eines jeden Christen zur Freude heraus. Diese Berufung wird uns an Weihnachten wieder neu vor Augen gestellt: „Auch in unseren bewegten Zeiten erinnert uns das Geheimnis der Menschwerdung Gottes daran, dass er uns immer entgegenkommt und dass […]

weiterlesen