Kentenich-WORT „Freiheit”

„FREIHEIT“ “Der Mensch ist das Wesen, das  sich im Wachstum auf Gott hin verwirklicht.” “Je mehr [der Mensch] in die Freiheit Gottes hineinwächst,  je mehr er zur wahren Freiheit der Kinder Gottes ausreift, … desto  vollendeter sind Mensch und Gesellschaft.”   –  französich – « L’être humain est la créature qui se réalise s’approchant de […]

weiterlesen

“Ich schenke Ihnen das Kind.“

Am Heiligabend 1929 versammelte sich Pater Josef Kentenich mit einem Kurs der Marienschwestern im Urheiligtum in Schönstatt. Bis dahin gab es die Anbetung des Allerheiligsten nur tagsüber und zu besonderen Anlässen auch Nachtanbetung. Die Schwestern hatten den Wunsch, mit der ewigen Anbetung Tag und Nacht zu beginnen. Zu diesem Weihnachtsfest, in Heiligen Nacht, wollte Pater […]

weiterlesen

Kentenich-WORT „VERSCHENKEN”

„VERSCHENKEN” „So sind wir dazu erschaffen, um einander zu geben und zu schenken.” „Und wenn irgendetwas nicht arm macht, dann ist es das Lieben, das Verschenken der Herzwärme …” –  französich – «Nous avons donc été créés pour nous donner et nous offrir les uns aux autres. » «Et s’il y a quelque chose qui […]

weiterlesen