Kentenich-WORT „SONNE”

„SONNE”   „Sonnenmenschen, Sonnenkinder, will heißen: Christen, die ständig kreisen um die Sonne der göttlichen Liebe.” Wir wollen Menschen sein, „die selber kleine Sonnen werden, von denen allezeit eine eigenartige fröhliche, heitere Atmosphäre ausgeht, in deren Gefolge die Menschen sich wohlfühlen.”     französich «Des hommes ou des enfants du soleil, c’est-à-dire : des chrétiens […]

weiterlesen

Misiones – Mexiko, Licht Mariens 2019

Feuer der Mission – Zeugnis der Hoffnung! Die Karwoche ist für uns Katholiken in Mexiko die wichtigste Woche.  Seit dem Jahr 2000 verbringt die Schönstatt-Jugend in Mexiko diese Woche in den abgelegenen Gebieten unseres Landes, um das Evangelium in die Gemeinden zu bringen. Im gewöhnlichen Alltag wollen wir das Antlitz Christi aus nächster Nähe sehen, […]

weiterlesen

Linh thao – Tage für die Seele

Einige Vietnamesen, die in Deutschland leben, hatten 1991 in Belgien „Linh thao“, eine Art von stillen Tagen, kennengelernt. Bald danach fand der erste Kurs statt. Durch unsere Kontakte zu Vietnam ergab es sich, dass ich sie 2011 das erste Mal ins Schönstattzentrum Marienpfalz einladen konnte. Zuerst war es nur ein Kurs mit wenigen Teilnehmern. Für […]

weiterlesen

8.000 Kinder in ihrem Haus

Jubiläumsfeier des Schönstatt-Heiligtums: Tabor der Freiheit. Die Gottesmutter versammelt 8.000 Kinder in ihrem Haus. Das Schönstatt-Heiligtum, Tabor der Freiheit, in der Erzdiözese Belo Horizonte, im Bundesstaat Minas Gerais, feierte am 19. Mai sein 16-jähriges Bestehen, und es war ein großes Fest! Früh am Morgen, schon vor 8:00 Uhr, kamen die ersten Busse an und das […]

weiterlesen

Vielleicht funkt’s!

Kapellchenfest in Nittenau am 28. April 2019 – ein  familienhaftes  Erlebnis – „Vielleicht funkt’s!“ So lautete das Motto des diesjährigen Kapellchenfestes am Schönstattzentrum Nittenau.  Trotz des „Aprilwetters“ fand sich am späten Vormittag des 28. April die Schönstattfamilie der Diözese Regensburg am Zentrum ein, um das große Kapellchenfest zu feiern. Unter dem Motto „Vielleicht funkt’s“ schenkten […]

weiterlesen

Europas Seele brennt – Flammen eines neuen Anfangs

Feierliche Maieröffnung in der Schönstatt-Au Borken Wir Schönstätter Marienschwestern hatten zur Eröffnung des Maimonates in die Schönstatt-Au Borken eingeladen. Wir wurden mit einem frohen und tiefen Erlebnis beschenkt. „War das ein frohmachender Abend!“ Den spontanen Eindruck eines Pilgers kann eine ebenso bewegte Frau nur bestätigen: „Das war ein richtiges Glaubensfest! Wie schön ist es, wenn […]

weiterlesen

Der Lichtrahmen im Heiligtum

Ein Kind Mariens geht nie zugrunde! „Unter seinen geschickten Händen gestaltete sich ein hölzerner Lichtrahmen, den er um das Gnadenbild der Dreimal wunderbaren Mutter im Kapellchen anbrachte.“ … (Chronik) 1919, also vor 100 Jahren, bastelte Fritz Esser in jeder freien Minute mit großer Freude an dem ersten Lichtrahmen um das Bild der MTA im Heiligtum. […]

weiterlesen

Kinderwünsche erfüllen sich

Vor kurzem durfte ich mein Goldenes Jubiläum als Marienschwester feiern. In Dankbarkeit schaue ich zurück. Meine damalige Entscheidung, schon mit 21 Jahren in die Gemeinschaft der Marienschwestern einzutreten, war wohl eine meiner besten Entscheidungen. Ich habe es nie bereut. Dadurch wurde mir auch die Gnade zuteil, 1967 den Vater und Gründer, Pater Kentenich, noch zu […]

weiterlesen