Was haben ein Heizkörper und ein Alpenveilchen gemeinsam?

Diese Frage erläuterten die fünf Postulantinnen, die vom 13. bis 15. November 2017 in der Bildungsstätte Marienland auf Berg Schönstatt zu Schulungstagen zusammen gekommen sind. Die fünf jungen Frauen aus Deutschland, Ungarn, Österreich und den Philippinen haben im August 2017 in Schönstatt ihr Postulat begonnen –  eine Zeit, in der sie ihre Entscheidung, Schönstätter Marienschwester […]

weiterlesen

Ein tschechisches Zimmer im neuen Schönstattzentrum Belmonte

„Dieses Geschenk nehme ich gern und sofort an!“ sagte Pater Kentenich zu Weihbischof Heinrich Tenhumberg im Jahr 1965, als er ihm vom Angebot des Generalpräsidiums des Schönstatt-Werkes erzählte, in Rom ein Heiligtum und ein Schönstattzentrum zu errichten. Das sagt er sicher auch jetzt zu seiner tschechischen Schönstattfamilie, die wie viele andere Länder das neu eröffnete […]

weiterlesen

Eine Tradition feiert Jubiläum

Im nächsten Jahr feiern die Schönstätter Marienschwestern in Südafrika das Jubiläum des ersten und einzigen Besuches ihres Gründers Pater Josef Kentenich auf ihrem Kontinent vor 70 Jahren. Während seines Aufenthaltes widmet er sich den Anliegen seiner Schwesterngemeinschaft, besucht Pfarreien und Schulen, nimmt das beginnende Leben der Schönstatt-Bewegung vor Ort in sich auf und begründet eine […]

weiterlesen