Ein besonderer
15. September 2022

„Warum machen Sie das?“ Begegnung mit Pater Kentenich in der KZ-Gedenkstätte Dachau 2022 „Warum machen Sie das?“ fragten mich beim Rundgang einige Schülerinnen mitten auf der Lagerstraße. Fast etwas aufgeregt fuhren sie fort: „Dürfen wir Sie das fragen?“ Die Klasse hatte gut mitgemacht. Es waren vor allem Jungen bei der Klassenfahrt einer Domschule aus dem […]

weiterlesen

25 Jahre Projekt Pilgerheiligtum in Deutschland

Danke, Maria! Mit DIR in die Zukunft! Am 1. Oktober 2022 war es so weit: Das Projekt Pilgerheiligtum feierte in Deutschland sein 25jähriges Jubiläum. Was im März 1997 mit der Aussendung von drei Pilgerheiligtümern begann – als Vorbereitung auf das Heilige Jahr 2000 – das ist mittlerweile zu einer großen Bewegung geworden. Das Pilgerheiligtum wandert […]

weiterlesen

„Maria hat den guten Teil gewählt”
(Lk 10,42)

Wir Schönstätter Marienschwestern wurden vom Pfarrer unserer Gemeinde, Pater Wellerson Roberto Dias, zusammen mit vier anderen religiösen Gemeinschaften eingeladen, bei einer Woche der Berufungsmission für Frauen in der Pfarrei Unsere Liebe Frau von Aparecida in Congonhinhas/PR, Diözese Cornélio Procópio, Brasilien, mitzuwirken. Der Anlass für die Initiative des Pfarrers zu dieser Woche war die Beobachtung, dass […]

weiterlesen

zum 15. September 2022

Pater Kentenich, Zeuge für den Mut des VERTRAUENS! 15. September 1968. Nach einem langen Leben im Dienst des Werkes und der Sendung, die Gott ihm anvertraut hatte, ist Pater Josef Kentenich in die Ewigkeit gegangen. Im Glauben vertrauen wir, dass er in Gott ist, und in Gott bleibt er bei uns. Er bleibt bei uns […]

weiterlesen

Das Generalkapitel der Schönstätter Marienschwestern hat die ersten Wahlen getätigt

Das 7. Generalkapitel der Schönstätter Marienschwestern, das seit dem 8. September 2022 im Mutterhaus auf Berg Schönstatt tagt, hat die ersten beiden Wahlen getätigt. Mit Freude und Dankbarkeit teilt Schwester M. Aleja Slaughter mit, dass das Generalkapitel am 12. und 13. September die Generaloberin und den Generaldirektor gewählt hat. Beide treten ihr Amt mit sofortiger […]

weiterlesen

Das Vatersymbol ist angebracht!

„Ein Herz im Vater“   Der 27. August 2022, ein Samstag, verbindet gleich drei Anliegen an einem Tag: Jahrestag der Einweihung des ersten Heiligtums in Kroatien, Tag der Pilgernden Gottesmutter, Anbringung des Vatersymbols im Heiligtum. Unser erstes Heiligtum befindet sich in Mala Subotica in der Diözese Varaždin. Ein Ort knapp 100 km nördlich von Zagreb. […]

weiterlesen

Eröffnung des 7. Generalkapitels

Eröffnung des 7. Generalkapitels der Schönstätter Marienschwestern Am Fest Maria Geburt, dem 8. September 2022, begann das 7. Generalkapitel der Schönstätter Marienschwestern im Mutterhaus auf Berg Schönstatt. Im Rahmen einer Feier in der Dreifaltigkeitskirche wurde es feierlich eröffnet. Zum Generalkapitel reisten 53 Schwestern aus allen Kontinenten an. Deutschland – mit den Schwestern der Generalleitung – […]

weiterlesen

Mariä Geburt

„Deine Geburt, o Jungfrau und Mutter Gottes, verkündet der ganzen Welt Freude!” (Liturgie des Tages). Wie sehr sehnen wir uns nach einer besseren Welt, in der die Freude überwiegt und nicht der Untergang, den wir in so vielen Bereichen erleben. Papst Paul VI. verkündete: „Der Tag ihrer Geburt ist wahrlich eine Vorankündigung und der Beginn […]

weiterlesen

Nach zwei Jahren …

Erneuerung des Liebesbündnis Zwei Jahre sind vergangen, seit es wegen der Pandemie nicht möglich war in Gikungu, Burundi, die Feier zur Erneuerung des Liebesbündnisses beim Schönstatt-Heiligtum gemeinsam zu begehen. Umso größer die Freude, dass sich am 18. Juni 2022 endlich wieder eine große Anzahl von Menschen beim Marienheiligtum auf Berg Sion versammeln kann. Macht Euch […]

weiterlesen

Alles aus Liebe tun

Fahrt nach Cambrai und Lisieux Endlich! Lange geplant – die Durchführbarkeit immer wieder wegen Corona in Frage gestellt – starten wir im Sommer 2022 endlich durch: von Oberkirch (Diözese Freiburg) nach Cambrai und Lisieux (Frankreich). Die Frauen der Schönstattbewegung Frauen und Mütter werden von unserem Diözesan-Standesleiter Pfarrer Lukas Wehrle und mir begleitet. Das Feuer der […]

weiterlesen