08.12.2020

8. Dezember 1920 – 2020

von Arbeitskreis der Frauengemeinschaften Schönstatts

Am 8. Dezember 2020 sind es 100 Jahre,
dass sich die ersten Frauen der Schönstattbewegung angeschlossen haben.

Zu diesem Anlass soll eine neue Webseite
ein Zeichen des Dankes sein:

100 Frauen aus den verschiedenen Frauen- und den Familiengemeinschaften Schönstatts erzählen ihre Geschichte. Frauen aller Altersstufen, verschiedener Lebensentwürfe und Nationen geben etwas von dem weiter, was ihnen durch Schönstatt für ihr Leben wichtig geworden ist:

♥    Erfahrungen, die sie als Frau geprägt haben;

♥    Begegnungen mit Gott;

♥    Herausforderungen, die sie als Frau heute wahrnehmen;

♥    Visionen, durch das eigene Leben die Welt etwas mehr zum Guten zu verändern.

100 Geschichten in einer 100 jährigen Geschichte! Geschichten, die das illustrieren, was Pater Josef Kentenich beim 10 jährigen Bestehen der Frauenbewegung sagte:

„Es gab einmal eine Zeit, da meinte die Öffentlichkeit, Geschichte würde nur von Männern gemacht. Das ist verkehrt. Auch die Frau hat die Geschichte gemacht und soll heute mehr denn je die Schicksale der Welt machtvoll beeinflussen. Nur müssen wir erwarten und darauf hinarbeiten, dass sie ihr Wesen nicht verliert, dass die Frau ihre Sendung sucht und findet.“ (J. Kentenich 7.12.1930)

 

Klicken Sie hinein und lassen Sie sich inspirieren für Ihre eigene Geschichte!

Am 8. Dezember 2020 wird um 16.30 Uhr
in der Anbetungskirche die Festmesse gefeiert
und von Schoenstatt-TV übertragen.