01.05.2020

Die reinen Augen der Gottesmutter

von Sr. M. Jana Rossa

Die reinen Augen der Gottesmutter strahlen eine Liebe aus, die in unsere Herzen eindringt und durch sie hindurch leuchtet.

Die persönliche Beziehung zur Gottesmutter hat Pater Kentenich von früher Kindheit an geleitet. So war die Liebe zu ihr seine inspirierende Lebenskraft, die sich auf andere übertragen hat. Die Liebe zu Maria ist eine ungeheure tragende Lebenskraft. Das erfahre ich jeden Tag, das erfahren viele …

Ein in Maria verliebter Mönch hat seinem Freund, der in der Welt geblieben ist, geraten: Wenn du dich wirklich glücklich verlieben und sicher sein möchtest, dass du nicht enttäuscht wirst, dann verliebe dich in Maria!

Ja, SIE ist zuverlässig!

Der Mai ist ein Monat, der durch seine Frische, durch die lebendige Natur und ihre volle Blüte von der Liebe spricht. Er spricht von Maria.

Vor meinen Augen habe ich sie – DIE GRÖSSTE VERLIEBTE, die jemals auf der Erde gelebt hat, weil sie die LIEBE selbst geliebt hat – Gott, der die Liebe ist.

Sie ist das hervorragendste Abbild Gottes, die schönste Blume der Menschheit. Ihr wurden im Laufe der Geschichte immer neu Blumen geschenkt von Menschen, die sich wie sie in Gott verliebt haben, die jeden Tag für ihr Leben neue Liebe aus IHM schöpfen.

Ich möchte, dass alle Maria entdecken ­– und sie jeden Tag aufs Neue entdecken.

Viele haben Maria im Schönstattheiligtum entdeckt. Die sich in Maria verliebt haben, kommen hierher, wann immer sie Zeit haben: Manchmal täglich – um IHR zu begegnen! So wie ein älteres Ehepaar: Im stillen Dialog schauen sie das Bild der Gottesmutter, ihre reinen Augen an, und beten ihren Sohn an. Sie holen sich hier jeden Tag wieder das reine Wasser der Liebe in ihre Herzen. Und aus ihrer Haltung, ihrer gegenseitigen Beziehung, aus ihren Blicken strahlt eine reine, frische Liebe, aber auch reife, reiche Früchte der Liebe. Sie bewahren dabei die Kraft der Frühlingsblüte, eine marianische Schönheit. Sie gehen von Maria gegrüßt wieder hinaus und werden selbst gewissermaßen zu ihrem lebendigen Gruß.

Maria, grüße auch uns! Grüße auch mich!

Grüße die Welt durch uns,durch mich, damit jedes Eckchen von deinem Blick erhellt wird und in unseren Herzen ewiger Mai erblüht!