08.04.2020

Kontaktsperre. Ausgehverbot.

von Sr. M. Linda Wegerer

Corona-Krise! Abgesagte Veranstaltungen:

Über Nacht „auf null gesetzt“.

Oder? –

Jesus in den letzten Tagen seines Lebens:

Wie hat er sich aufgerieben, um den Menschen seine Frohe Botschaft zu künden?
Was hat er nicht alles unternommen!

Menschenmengen haben sich um ihn versammelt – und er hat Tausende mühelos gespeist.

Sie haben ihm zugejubelt, ihm einen grandiosen Einzug in der Hauptstadt bereitet.

Und dann ist er mit Wenigen zusammen in einem Obergemach zum Paschafest.
In dieser Stunde schenkt er sich selbst.

Und löst seine Hingabe ein: in Gefangennahme, Misshandlung, Verurteilung und Kreuzestod.

Er lässt sich „auf null setzen“ – aus Liebe.

Viele seiner Vertrauten legen sich nun selbst ein Ausgehverbot auf.

Einige aber sperren sich nicht gegen den Kontakt. Sie bleiben bei ihm.

Maria, seine Mutter, bleibt nicht nur da: Sie sagt Ja und wirkt mit.

So wird sie zur Kontaktperson für viele, für alle, die gerufen sind,
den Weg ihres Sohnes nachzugehen.

Am Ende steht nicht der Tod, sondern

die Krönung des Lebens – Auferstehung.