10.09.2019

Musikalische Darbietung für die Familie

von Text und Fotos: Sr. M. Rosangela de Souza

zum Ende des ersten Halbjahres 2019 im

Sozialprojekt „Sonnenwinkel”

Camobi – Santa Maria/RS-Brasilien

Im tiefsten Winter von Santa Maria strahlte die Freude der Kinder im Kinder- und Familienzentrum „Sonnenwinkel” – CEFASOL wie eine strahlende, wärmende Sonne. Am 17. August, Samstagnachmittag, kamen sehr viele Familien zu unserem Sozialprojekt. Zum ersten Mal konnten sie an der musikalischen Darbietung für die Familie teilnehmen und die pädagogische Ausstellung zu den Aktivitäten des ersten Halbjahres 2019 bewundern.

Verschiedene künstlerische Vorführungen, und das Lächeln im Gesicht und die Freude der Familien belohnen unseren Einsatz für die über 100 Kinder, die täglich an den Aktivitäten in unserem Sozialzentrum im Wechsel mit dem Schulunterricht teilnehmen.

Sr. M. Mathilde Mang ist Leiterin des „Sonnenwinkels”. Sie ist bei allen: Angestellten, freiwilligen Helfern, Eltern und Kindern, sehr beliebt. An ihrem Platz ist ein aufmerksames und mütterliches Hinschauen nötig, das im Hintergrund die notwendigsten materiellen Bedürfnisse erkennt, aber auch das Bedürfnis nach Liebe, das jeder Mensch braucht und sich erhofft, gleich in welcher sozialen Situation er sich befindet. Hier können wir MARIA sein! Hier können wir die Liebe Jesu sehr vielen Familien schenken.

CEFASOL - 2019

Bei den musikalischen Darbietungen gab es auch Neuigkeiten. Die Musik-Werkgruppen mit verschiedenen Instrumenten sind schon bekannt.  Dieses Mal gab es eine Besonderheit: eine Gruppe mit italienischen Volkstänzen, geleitet von Leonor Noal. Weil ein Junge in der  Tanzgruppe ausfiel, wurden neue Talente entdeckt. Sie lud spontan die Zuschauer ein und ein Junge, der eigentlich nicht gerne tanzte, nahm die Einladung an und mit viel Freude tanzte er zum ersten Mal auf die italienische Musik. Es fehlten auch nicht die typischen Gaúchotänze, eine Tradition im Staat Rio Grande do Sul.

Die Musik-Werkgruppen mit Flöte, Geige, Klampfe, Gitarre und Schlaginstrumenten zeigten ihre Darbietungen in klassischer Musik, Folklore und populärer brasilianischer Musik, um ein wenig den Eltern die Arbeit des ersten Halbjahres 2019 zu zeigen. Unter der Regie von Professor Washington Nogueira zeigte seine Musikgruppe die Schönheiten der Musik, gespielt in Harmonie mit mehreren Instrumenten.

Der Kinderchor des Sonnenwinkels, mit seiner Professorin Sr. Paula Maria Graminho, sang die Musik „Sonnenblume” – „Girassol”. Die Begeisterung der Kinder beim Singen brauchte kein Mikrofon und drückte ihr Erlebnis aus, das sie an diesem Ort erfahren: Es ist für sie ein wahrer Winkel, wo sie den lächelden Sonnenschein antreffen in jeder Begegnung mit den freiwilligen Helfern, mit den Schwestern und allen, die dort arbeiten.

Die musikalische Darbietung wurde beendet mit zwei Musikstücken zur Ehre der Gottesmutter. Das erste war eine musikalische Coreografie und das zweite war das Krönungslied der „Königin des Sonnenwinkels”, gesungen von allen Kindern. Die vier Strophen des Krönungsliedes sangen sie mit voller Begeisterung auswendig.

Sie dankten der Gottesmutter für diesen gesegneten Ort und für alle Menschen, die finanziell, materiell und mit Gebet zu diesem Sozialprojekt beitragen, das so vielen Familien hilft in sehr kleinen Schritten, denn nur so wird die neue Welt erobert.