29.08.2018

Ausstellung zum Kentenich-Jahr

von Schw. M. Dagmara Könen und Schw. Mariette Bruns

WER BIST DU?
WER BIST DU FÜR MICH?

In unserer Bildungsstätte in Maria Rast werden in den Fluren von der Rezeption bis zu den Büroräumen regelmäßig alle sechs bis acht Wochen Bilder von Künstlern und Künstlerinnen aus der Umgebung ausgestellt. Wir fragen sie jeweils an, oder sie melden sich bei uns, wenn sie selber ein Interesse daran haben.

Anlässlich des Kentenich-Jahres überlegten wir, selbst eine Ausstellung zu gestalten. Es wurde sogar ein Projekt, bei dem sich auch die Bewegung engagierte. Z.B. gestaltete die Schönstattbewegung Mädchen/Junge Frauen bei einem Wochenendtreffen eigens Sandbilder mit ihren Lieblingszitaten von Pater Kentenich.

Dass die Ausstellung positive Resonanz findet, zeigen ein paar Reaktionen:

Einer unserer Referenten, der hier regelmäßig Seminare hält, ist ganz begeistert von den Texten, die er – abfotografiert – für seine Arbeit einsetzen möchte.

Eine Frau hielt ebenfalls die Wandgestaltung mit ihrer Kamera fest und fragte, wie lange die Ausstellung denn bliebe. „Ich möchte nämlich mit meiner Gruppe wiederkommen und ihnen dies hier zeigen“.

Wieder andere werden durch die „Briefmarkenwand“ auf die Sondermarken zum Kentenich-Jahr aufmerksam und erwerben sie an der Rezeption. Den Novenen-Ständer und das „Patertelefon“ (Zitate zum Mitnehmen auf kleinen Kärtchen) dürfen wir regelmäßig nachfüllen, weil gerne etwas mitgenommen wird. Ein regelmäßiger Gast bleibt immer wieder an einer anderen Stelle der Wände stehen, um die Inhalte zu betrachten.

Herzliche Einladung zu einem virtuellen Rundgang: