28.09.2020

Unseren Kindern dienen

von Schwester Natividad González La Victoria, Santo Domingo, D. R.

Das Ernährungszentrum

„Niño Jesús”

feiert sein Jubiläum. Seit 30 Jahren nimmt es alle Kinder auf, die aus verschiedenen Gründen in ihren ersten Lebensjahren unterernährt waren.

Das Ernährungszentrum ist eine gemeinnützige Einrichtung, die am 8. September 1990 gegründet wurde. Sie wird von den nationalen und internationalen Mitarbeitern der Gemeinschaft der Schönstätter Marienschwestern unterstützt.

Ihr Ziel ist es, unterernährten Kindern im Alter von 6 Monaten bis 5 Jahren in der Stadt La Victoria und in der Umgebung täglich von 7.30 bis 15.00 Uhr eine Mahlzeit und weitere Hilfen anzubieten.

Gegenwärtig haben wir 120 Kinder, und wir bieten ihnen Gesundheitsdienste, medizinische Versorgung, tägliche Nahrung, hygienische Versorgung, tägliche Transporte für die Kinder aus der Umgebung, altersgerechte Erziehung und Ausbildung für ihre Eltern.

Wir wollen durch die religiöse und moralische Bildung, die die Eltern und Kinder erhalten, eine Gesellschaft mit Werten formen und so neue Menschen erziehen, in der das Grundgesetz der Liebe triumphiert.  Wir dienen diesem Ziel seit 30 Jahren mit Freude und möchten diese wichtige Mission fortsetzen.

Die Erfahrungen mit der Pandemie

haben uns neue Wege gewiesen, um unsere Mission weiter zu erfüllen. Weil wir die Kinder im Moment nicht im Ernährungszentrum aufnehmen können, haben wir beschlossen, das Essen jede Woche zuzubereiten und es ihnen nach Hause zu bringen. Dieser neue Weg hat uns geholfen, einen direkten Kontakt nicht nur zu den Kindern und ihren Eltern zu bekommen, sondern wir haben die ganze Familie, ihre Häuser und ihre wirtschaftliche Situation in dieser sehr schwierigen Zeit kennen gelernt.

Wir danken Gott und unserer Dreimal Wunderbaren Mutter von Schönstatt für alle Hilfe und allen Schutz. Und wir sind wirklich dankbar für die Unterstützung, die wir von all den Menschen, die uns in diesen 30 Jahren geholfen haben, erhalten haben und weiterhin erhalten werden.  Viele Kinder haben unser Ernährungszentrum durchlaufen. Sie sind heute Männer und Frauen, die in der Gesellschaft Verantwortung übernehmen.

Vielen Dank für Ihre Gebete und Ihre Opfer und Ihre finanzielle Unterstützung, damit diese Kinder und ihre Familien etwas zu essen und die Möglichkeit haben, ihr Leben menschenwürdig und als Kinder Gottes zu gestalten.