21.05.2019

Feier des Fronleichnamsfestes in Schönstatt

von M. Doriett Möllenkamp

SONNTAG, 23. Juni 2019

Ein besonderes Erlebnis für Besucher aus aller Welt

Jedes Jahr neu sind die Blumenteppiche auf Berg Schönstatt eine Attraktion.
Mehr als 1500 Besucher werden erwartet, die Berg Schönstatt in großer Blumenpracht erleben. Es sind Pilger aus aller Welt dabei, polnischsprachige Familien aus Deutschland, Tagungsteilnehmer, sowie Tagesgruppen aus vielen Gegenden Deutschlands und viele Menschen aus Vallendar und der Umgebung.

Am Vormittag findet nach der festlichen Eucharistiefeier in der Anbetungskirche die Prozession statt. In zahlreichen Motiven wird der Glaube an die Gegenwart Jesu Christi ausgedrückt.

Glaube wird hier erlebbar, sehbar, fotografierbar.

Die Blumenteppiche bilden richtige Kunstwerke. Sie alle werden schon Wochen vor der Prozession von Schwestern und Künstlern entworfen. Die Symbole werden gezeichnet, die Motive übertragen und mit Blüten gelegt. Die Motive der Blütenteppiche stehen unter dem Wort: Geht, entzündet die Welt!

Beim Blütensammeln gibt es viele Helfer, die aus ihren heimischen Gärten manche Blume vorbeibringen. Am Freitag und Samstagmorgen werden auf den Straßen und Wegen auf Berg Schönstatt die näheren Vorbereitungen getroffen, die genauen Plätze für die Blumenteppiche bestimmt, die Helfer eingeteilt. Dann ist es soweit: die Motive bekommen ihren Platz, werden mit Torf und Blumen belegt.

Am Samstag, ab 14.00 Uhr, können alle mithelfen, die Blütenteppiche zu legen.

Herzliche Einladung auch in diesem Jahr

Samstag, den 22. Juni  geht es richtig los: Blüten legen und zu echten Kunstwerken auf den Straßen Schönstatts beitragen.
Wer Blüten vorbeibringen möchte: Tel. 0261/6404361