Die Verbundenheit mit dem Gründer

Die Verbundenheit mit unserem Gründer, Pater Josef Kentenich (1885-1968), prägte unser Institut in allen Phasen.

Pater Kentenich ließ sich in allem von dem leiten, was der Heilige Geist in den Einzelnen und in Gruppierungen der Gemeinschaft wirkte. Unsere Lebensform, unsere Struktur, die Werte und Ziele unseres Institutes – alles hat sich nach und nach aus entsprechenden Anregungen entfaltet, die Pater Kentenich aufgriff und schöpferisch entfaltete. So konnte er im Rückblick sagen:

"Sie spüren, das was die Familie will, ist nicht aus den Fingern gesogen. Das ist ein ehrfürchtiges Nachtasten der großen Heilspläne der ewigen Weisheit."

Zum Charisma unseres Gründers gehörte es, in ausgesprochener Weise die Vaterschaft Gottes erfahrbar zu machen. So wurde er für uns zu einer Brücke hinein in eine vitale Beziehung zum Dreifaltigen Gott.

Unser Gründer identifizierte sich so sehr mit unserer Familie, dass er sagen konnte: "Die Familie ist mein erweitertes Ich." Wir erleben es immer neu, dass die Rückbindung an ihn uns schöpferische Kräfte und zugleich die authentische Verwurzelung in unserem Charisma schenkt.