12.01.2016

Schulweg für Adivasi-Kinder, Wynade/Indien

 

Auf Wunsch des Bischofs der Diözese Manathawady kamen wir Schönstätter Marienschwestern in das Bergland von Nord-Kerala. In der Pfarrei Kallody übernahmen wir den Kindergarten und eine kleine Dorfschule, die bis zur 5. Klasse führt. In der Umgebung wohnen etwa 900 christliche Familien, darunter auch Ureinwohner, die Adivasis. Unser Bestreben geht dahin, den Kindern dieser Gegend eine Grundschulbildung zu ermöglichen, besonders den Kindern der Ureinwohner und denen, die aus unteren sozialen Schichten kommen. Die Grundschule, die wir vor einigen Jahren neu errichten konnten, wird von 150 Kindern besucht.

Die Zahl der Kinder im Kindergarten ist im vergangenen Jahr von 40 auf 64 gestiegen. Da für den Kindergarten nur zwei Räume eines alten, baufälligen Hauses zur Verfügung stehen, begannen wir nun damit, die Grundschule aufzustocken. Die unteren Räume sollen dann dem Kindergarten zur Verfügung stehen.

Wenn die Schule aufgestockt ist, möchten wir den Weg zur Schule reparieren, der in einem sehr schlechten Zustand ist.

"Eines der größten Probleme ist, dass die Kinder keine Fahrmöglichkeit haben, dass es keine Busverbindung zu den Dörfern gibt und manche Kinder drei bis vier Kilometer laufen müssen, auch im Monsun-Regen", schreibt Schwester Marylit, die Leiterin des Kindergarten- und Schulprojektes. "Dann schicken die Eltern die Kinder nicht zur Schule, was auch verständlich ist, weil es mit Gefahren verbunden ist.

In diesem Jahr haben wir von der Schule zwei Jeeps organisiert - einen für den Kindergarten und den anderen für die Schule -, damit die Kinder bei jedem Wetter kommen können. Es ist aber eine Kostenfrage für uns, wie lange wir diese Möglichkeit bieten können.

Pro Monat müssen wir für diese Fahrmöglichkeit 10.000 Rupes (ca. 150 Euro) bezahlen."

Wir hoffen, dass wir in Wynade weiterhin vielen jungen Menschen einen guten Start ins Leben ermöglichen können. So sind wir dankbar für jede Unterstützung.

 

Kennwort: Schulweg Wynade

 

 

<section>Missionszentrale der Schönstätter Marienschwestern
Berg Schönstatt 6
56179 Vallendar
Tel.: (0261) 64 04-311
E-Mail: missionszentrale@s-ms.org

Bankverbindung: LIGA Bank eG
IBAN: DE10 7509 0300 0000 058920
BIC: GENODEF1M05
</section>

 

Von: Schw. M. Rincy Vazhayil